Test: Catz Finefood Nassfutter

Auch unser jüngstes Familienmitglied ist ein eifriger Tester und deswegen bekommt er hier auch die Möglichkeit, seine Erfahrungen kund zu tun 🙂

Heute steht der Testbericht über

Catz Finefood Nassfutter

in den Startlöchern

Auf der entsprechenden Fanpage auf Facebook kann man sich für den Futtertest bewerben und das habe ich schon Eeeeewigkeiten versucht, zu Douglas Lebzeiten schon… Und irgendwann, ich konnts kaum glauben, habe ich die Email erhalten, dass ich, bzw. unser Wallee testen darf. Hurra! Die kleine Fressmaschine war auch als erster am Karton, als er ankam! Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal, dass wir testen durften!

Zu allen Sorten sei gesagt: Die Verpackung der 85-g-Tütchen ist sehr ansprechend, sehr schöne Farben, eindeutige Aussagen, die nichts verschleiern, das entspricht dem Konzept der ganzen Marke. Feinschmecker möchten nichts vorgekaukelt bekommen, sie möchten Qualität! Und das sagen Schrift und Farben meiner Meinung nach aus!

Die einzelnen Sorten im Test waren:

Huhn & Thunfisch

Catz Finefood Test ©Sabine Kettschau

Catz Finefood Test
©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Darreichungsform: Paté

Leichte Entnahme, alles kam auf einmal heraus

Man riecht den Thunfisch und sieht ihn auch, interessante Kombination, die aber sehr gut aufgenommen wurde, es blieb nichts übrig!

Geflügel & Garnelen

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood
©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Darreichungsform: Stückiger, lockerer

Das Futter hat wenig Eigengeruch, ließ sich leicht aus dem 85-g-Sachet entnehmen, musste etwas zerkleinert werden, die Optik ist sehr ansprechend, sehr frisch anmutend

Huhn & Fasan

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Darreichungsform: gröbere Paté

Sehr appetitlicher, nicht aufdringlicher Geruch, sehr ansprechende Optik, muss bei der sehr leicht gehenden Entnahme im Napf etwas zerstückelt werden, Annahme war sehr gut.

Lamm & Büffel

2014_03030020

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

2014_03030021

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Darreichungsform: gröber, mit Stücken

Auch hier war die Entnahme sehr leicht, man konnte es dann gut zerteilen. Der Geruch war schon stärker, ich vermute, das macht der Büffel, aber immer noch nicht zu aufdringlich. Auch hier wurde alles restlos innerhalb kürzester Zeit aufgefressen!

Wild & Rotbarsch

    Test Catz Finefood     ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood
©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

Test Catz Finefood ©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Darreichungsform: gröber mit Stücken

Auch hier weht einem der Fischgeruch schon entgegen, eben wie mans gewohnt ist, aber eben nicht übermächtig, angenehmer. Dem Kater scheint auch hier die Kombination zu gefallen, es wurde alles restlos aufgefressen.

Da dieser Test über mehrere Tage ging, kann auch im Nachhinein gesagt werden, dass sich das Futter nicht negativ auf Wallees Verdauung ausgewirkt hat, alles war normal, es roch auch nichts verdächtig oder gab sonstige negative Auswirkungen. Die Verträglichkeit ist also bei unserem Racker sehr gut!

Ebenfalls möchte ich noch darauf hinweisen, dass sich die Firma Catz Finefood auf die Fahnen geschrieben hat garantiert ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe oder Geschmacksverstärker und gentechnikfrei zu produzieren und -wie man sehen kann- mit wirklich exquisiten Zusätzen, die man so vielleicht nicht in einem Katzenfutter erwartet, unsere Samtpfoten aber wohl doch nicht grad weit von sich weisen 🙂 Vielleicht sind es natürliche Düfte, die sie animieren, da kann man jetzt nur spekulieren 🙂

Wer nun gerne mal durch das Sortiment stöbern möchte, dem sei der entsprechende Shop Pets Nature ans Herz gelegt, dort gibt es noch vieles mehr rund um die wirklich ausgewogene Ernährung, andere Sorten, spezielles Futter, oder andere Darreichungsformen und natürlich auch noch anderes Futter 😉

Für wirklich sehr gut aufgestellte Informationen rund um Catz Finefood selber, Inhaltsstoffe, Firmenphilosophie etc. sei deren eigene Homepage allen Interessierten ans Herz gelegt!

Und wer nun sagt, hey, das möchte ich auch gerne mal testen und berichten, die Aktion auf Facebook ist per App für Euch erreichbar!

Mir bleibt nun nur noch zu sagen: Das war ein äußerst erfolgreicher Test und wir sagen danke und hoffen, dass Ihr und Eure Fellnasen auch so begeistert sein werdet, wenn Ihr das Futter mal ausprobiert! Es lohnt sich!

Wallee 2014 ©Sabine Kettschau

Wallee 2014
©Sabine Kettschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s