Michelle Rowen „Dark Kiss“

Dark Kiss ©Sabine Kettschau

Dark Kiss
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

Michelle Rowen „Dark Kiss“
(Nightwatchers 1)

Autor: Michelle Rowen
Titel: Dark Kiss
Ggf. Originaltitel: Dark Kiss
Ggf. Übersetzer: Alexandra Hinrichsen
Erscheinungsdatum: Mai 2013
Verlag: Darkiss/Mira Taschenbuchverlag
Medium: Taschenbuch, broschiert
Seitenzahl: 384
ISBN: 978-3-86278-731-9
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Preis (UVP):
Hardcover: ./.
Taschenbuch: 12,99 Euro
Hörbuch: ./.
Ebook: 12,99 Euro

Verlagsseite
Autorenseite  (engl.)
Autorin auf Facebook

Über den Autor/die Autorin:

Michelle Rowens Name steht für erfolgreiche paranormale Romances, Urban Fantasy und All Age Fantasy. 2007 erhielt sie das Holt Medallion für den besten Debütroman des Jahres, 2009 zeichnete die Jury der Romantic Times die Vampirromane der Bestsellerautorin aus. Michelle Rowen lebt in Ontario, Kanada.
(Quelle: Verlag)

Inhalt:

Samantha, 17 Jahre, mit den heutzutage schon fast normalen Problemen dieses Alters geschlagen, ihre Eltern haben sich getrennt, ihre Mutter scheint vor dem Leben wegzulaufen und arbeitet mehr, als ihr gut tut und Sam selbst…nun, sie ist halt eine 17jährige, die noch ihren Platz im Leben sucht, nicht gerade vor Selbstbewusstsein strotzt und ziemlich sarkastisch geworden ist. Und dann, dann geht sie mit ihrer besten Freundin in ihren bevorzugten Club und da passiert etwas schier unglaubliches. Ihr Schwarm küsst sie. Leidenschaftlich. Atemberaubend. Und alles ist anders! Sie ist anders. Denn dieser Kuss hat ihr etwas genommen: Ihre Seele und nun ist sie eine Gray, mit einem Hunger nach der Seele anderer. Na toll! Samantha weiß nicht, wie ihr geschieht und in diese ganz seltsame Phase stürzt im wahrsten Sinne des Wortes auch noch ein Junge mit unglaublich blauen Augen, der ihr –auch wenn sie es nicht wahr haben will- den Kopf noch mehr verdreht und ihr mehr Rätsel aufgibt, als er Antworten liefert. Doch eins ist klar, ab nun ist Samanthas Leben ein anderes und ihre Aufgabe ist auch eine andere, als eine normale 17jährige zu sein. Die Frage ist: Wird sie lange genug leben, um herauszufinden, worin diese Aufgabe besteht. Und welche Rolle wird Bishop für sie spielen… Fragen über Fragen und noch mehr Küsse werden nun Samanthas Leben bestimmen.

Meine Meinung:

Denn zum Küssen sind sie da! Oder?

Eigentlich soll man ein Buch nicht nach dem Cover aussuchen. Und eigentlich ist das auch ganz und gar nicht mein Ding. Aber uneigentlich gibt es da dieses Buch hier. Dieses Cover. Ich habs gesehen und vorbei wars! Ganz so, als hätte mich jemand geküsst und mir meinen Willen damit genommen *schmunzel*. Im Ernst, ich war gebannt von dem Anblick und wollte das Buch einfach haben. Und dann gab es da ganz viele negative Stimmen und ich habe gedacht, o weh, was hab ich denn da gemacht. Aber getreu meinem sonstigen Credo, erst mal lesen und dann entscheiden, habe ich mich auch hier dann herangewagt. Und was soll ich sagen? Ich frage mich die ganze Zeit, ob die Negativbewerter das Buch überhaupt gelesen haben!

Zu Beginn steht diese Idee, durch Küsse werden Seelen herausgesaugt. Hatten wir das schon? Ich weiß es nicht! Dann kommen gefallene Engel und Dämonen, die gemeinsam für das Gleichgewicht auf der Erde sorgen müssen. Die Idee ist nicht ganz neu, aber ich finde, in „Dark Kiss“ absolut klasse verpackt.

Die Figuren sind gut dargestellt, man hat Bilder vor Augen, man amüsiert sich über Sprüche, man leidet mit ihnen, man seufzt, wenn es romantisch wird, bekommt auch Angst, wenn ausweglos erscheinende Situationen aufkommen, wenn sich die Lage zuspitzt… Also ich für meinen Teil finde, dass die Autorin alles richtig gemacht hat und ich denke auch, man muss keine Jugendliche sein –bin ich nämlich ganz gewiss nicht!- um an dieser Story seinen Spaß zu haben!

Also Daumen hoch für den dunklen Kuss und wie ich gesehen habe, gibt es schon eine Fortsetzung, der ich mich dann auch ganz bestimmt widmen werde!

Fazit:

Fantasy, mit Bewährtem und Neuem, tollen Figuren, einer schön ausgearbeiteten Story, die ganz bestimmt nicht nur was für Jugendliche ist, sondern auch für Erwachsene, die sich gern auf diese Art unterhalten möchten und alles verbirgt sich hinter einem wunderschönen Cover!

Bewertung: 5 von 5 Nilpferden

Diese Rezension ercheint auch hier:
www.lovelybooks.de
www.amazon.de
www.mayersche.de
www.buecher.de
www.buch.de
http://www.rezi-online.de/
www.wasliestdu.de
www.mycrits.de

Weitere Titel des Autors/der Autorin:

Level 6 – Unsterbliche Liebe
Gray Kiss (Nightwatchers 2)

Advertisements

2 Kommentare zu “Michelle Rowen „Dark Kiss“

  1. *gnampf* Warum darf man Bücher nicht nach dem Cover aussuchen? =P
    Ich selbst bin eine Cover-Käuferin, ich lasse mich oft auch von Covers (oder Covern??) leiten und lese mir alleine aufgrund des Covers dann mal den Klappentext durch. Und wenn mir der gefällt, dann macht die Kombination aus Beidem, dass das Buch bei mir landet… ❤

    Ich habe momentan genug von Mädchen im (endenden, beginnenden, was auch immer) Teenie-Alter, ich bin schon leicht genervt von Clary und Jace (Schattenjäger, du weißt schon….), ich hab grad den letzten Band vor mir und dann will ich bitte wieder ein paar Krimis! ❤

    Gefällt mir

    • 😉 Naja, man kann auch bös auf die Nase fallen, tolles Cover, aber das Buch als solches passt vielleicht nicht…
      Guck mal die Rezis hier vor….ich hatte auch soooo große Lust auf Thriller und so 😉 Das hier habe ich gelesen, weils vertauscht wird *gg* Und es nicht bereut! Glaubs mir, das macht Spaß 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s