Eine Schatzkiste – ein Freudentanz – eine Nachprüfung (= Verlosung)

Eins muss ich ja sagen, der September ist für mich seelisch immer ein schwerer Monat, aber in diesem Jahr hat er sich in eine wahrhaftige Achterbahn verwandelt und das hatte nicht unwesentlich etwas hiermit zu tun:

DER MOMENT... © Sabine Kettschau

DER MOMENT…
© Sabine Kettschau

Vorangegangen waren 2 Tage Bangen, Hoffen, Resignieren… Ja, ich habe mein Glück auch bei der „Bibliomantischen Prüfung“ versucht. Und als dann auf Facebook die ersten Jubel-Fotos kamen, hab ich gedacht, o.k., ich dann nicht. Wieso auch?!! Mein Gott, es hatten Leute Videos gedreht, Gedichte geschrieben, Leute, deren Blogs ich besuche, die eine unnachahmliche Art besitzen, ihre Rezensionen schon zu was besonderem zu machen. Und da komm ich und bilde mir ernsthaft ein, ICH könnte da was reißen?!!! HAHA! Wohl kaum!

Noch gedrückter wurde meine Stimmung, als es dann auch Leute gab, die eine Absagemail vom Verlag bekamen. Nicht mal das hatte ich… Ich kann Euch flüstern, ich habe mich UN – WÜR – DIG gefühlt!!! Ganz ganz klein. Logisch, ich mit meiner pisseligen Geschichte, wie mich „Die Seiten der Welt“ in seinen Bann zieht, wie sollte DAS denn auch Gnade vor den Augen derjenigen finden (mit denen ich im Übrigen wahrlich nicht tauschen mochte!!!), die die Auswahl trafen? Also, abgehakt. Irgendwo. Und mich weiter total klein und unbedeutend gefühlt. Aber hey, ich habe schon sooooooo viel gewonnen. Und das meine ich jetzt nicht nur materiell gesehen! Oder büchertechnisch (schielt zum sich biegenden RuB…). Nein, diese ganze Aktion, die sich der Fischer FJB da ausgedacht hat, die Umsetzung, ja selbst diese Absage-Mail, die ich auch nicht bekommen habe, einfach der glatte Wahnsinn!!! (klickt mal auf den markierten Verlag-Namen…). Vielen vielen Dank an Euch, dass Ihr das so toll umgesetzt habt!

Ich schweife ab…

Tja, ich hatte also zwei Tage, in denen ich nichts weiter tat, als darauf zu warten, dass entweder der GöGA anruft und mir sagt, „hey, da ist ein Paket vom Fischer-Verlag für Dich!“ oder dass ich im Mailfach eine Absagemail hab…nichts davon..nada…niente… Das war Folter, kann ich Euch sagen!

Was hab ich gemacht? Mich abgelenkt. Rausgekommen bei diesem Ablenkungsmanöver ist das hier:

Die Fröschin © Sabine Kettschau

Die Fröschin
© Sabine Kettschau

Für mich ists immer noch Unf***ingbelievable, dass ICH zu sowas fähig bin. JAAAAWOLL, ICH habe das erste Origami meines Lebens zustande gebracht. Einfach so. Aus lauter Ich-halt-die-Warterei-nicht-mehr-aus. Und diese entzückende Origami-Fröschin passt nun auf mich auf.

Und sie hat mir anscheinend Glück gebracht 🙂

Ich kam nämlich dann nach den 2 unsäglichen Warte-Tagen heim, mittags hatte der GöGa mir am Telefon lediglich gesagt, dass ein Buch angekommen wäre, auf dass ich natürlich auch gewartet habe und mich natürlich auch sehr gefreut habe, aber das war alles…HAHA, sehr lustig, Herr K.!!! Jetzt schwenken wir mal kurz zum Eingangsbild. DAS stand nämlich auf dem Küchentisch! SCHREIKREISCHFREUTANZ (ich glaube, zwei Teile des Posttitels erklären sich justament gerade, oder? 😉 ) JAAAAAA!!!! ICH habe nicht nur eine Origamifröschin geklöppelt, NEIN, ICH, die NiliBine, also so voll krass total (ums mal mit der Sprache meiner Hauptklientel im Job zu sagen), ich bin eine der 100 Freudentanzaufführenden, die so ein tolles Päckchen bekommen haben! Ist das zu fassen? Ich brauchte eine Weile, um überhaupt mehr zu machen, als das Päckchen, wie es ganz oben zu sehen ist, auszupacken! Ich hab mich nicht getraut!

Aber irgendwann dann doch 😉 Das war dann erst so, das hier stillschweigend anstaunen:

Die Schatzkiste in aller Pracht © Sabine Kettschau

Die Schatzkiste in aller Pracht
© Sabine Kettschau

Und dann Schleife aufzutzeln, die Fingerchen zitterten schon ein bischen, das muss ich zugeben (ja, ich bin zarte 44 und mich haut sowas noch um!), Deckel abheben, es riecht alles neu, ganz neu, auch nach dem Stift, mit dem Kai Meyer *quuuiiiiek* alles *doppelquiiiieeeeek* signiert hat *Luftzuwedel*. Und dann sah das so aus, breitete sich vor mir aus. Während ich andächtig mit leicht feuchten Augen meine Blicke drüber schweifen ließ…..Sooooo wunderwunderschöööön…

Meiiin Schaaaatz <3 © Sabine Kettschau

Meiiin Schaaaatz ❤
© Sabine Kettschau

Der Inhalt wurde ja schon auf zig Blogs beschrieben, aber ich muss gestehen, ich bin immer noch völlig geplättet. Alles wirklich handsigniert vom tapferen Kai Meyer (wir danken Dir alle male, die dieses Päckchen bekommen haben!!!) und den fleißigen Helferlein beim Verlag, die die Kisten so liebevoll gepackt haben (diese Mühe, unglaublich! DANKE!).

So, ich erzähl wieder mal einen Roman und nachher komm ich nicht mehr zum Rezensieren *gg* Aber egal!

Jetzt kommt denn doch das, was Euch wahrscheinlich mehr interessiert 😉 IHR seid auch tapfer, wenn Ihr Euch das wirklich alles angetan habt 😉 Jetzt kommt der letzte Teil des Post-Titels 😉 DIE NACHPRÜFUNG 😉

Zuvor aber noch eine Anmerkung, das muss sein, sorry! Die Idee zu dieser Nachprüfung, die kam mir ungefähr eine halbe Stunde, nachdem ich dieses Päckchen da ausgepackt und mal wieder einen klaren Gedanken fassen konnte. Mittlerweile habe ich an mindestens 2 Stellen/Seiten/Blogs etwas sehr ähnliches gesehen, möchte deswegen darauf hinweisen, ich habe nicht abgekupfert, sondern mir schoss das durch den Kopf, weil ich ein Exemplar von „Die Seiten der Welt“ schon laaaange vorher vorbestellt hatte und eigentlich nun nicht abbestellen wollte, weil ich 1. meine <3-Buchhandlung (Buchhandlung Lesezeichen) unterstützen möchte und 2. es soooo viele gibt, von denen ich weiß, dass sie sich dieses Buch wünschen und ich bei meinem Glück Euch ein kleines Stückchen dran teilhaben lassen möchte! So! Und deswegen hab ich dann das bestellte Buch abgeholt und Ihr könnt jetzt eine QUASI-Nachprüfung ablegen und damit die Chance erhalten, das hier Euer Eigen zu nennen:

Der Preis ist heiß © Sabine Kettschau

Der Preis ist heiß
© Sabine Kettschau

Alle mal tiiiiief durchatmen 🙂 Der Lohn für die Nachprüfung KÖNNTE also EIN Exemplar für EINEN von Euch von „Die Seiten der Welt“ von Kai Meyer sein. Dieses wirklich wunderschöne Buch…seufz…

Ach ja, jetzt wollt Ihr wissen, was Ihr dafür tun müsst, klar!

Also, da das ganze ja hier NACHPRÜFUNG heißt, möchte ich, dass Ihr für mich ein Origami faltet. Eins der 5, die auch eine Rolle in „Die Seiten der Welt“ spielen.

Es handelt sich um folgende Origami-Tierchen:

– Kranich
– Frosch
– Hirsch
– Schwan
– Vogel

Die Anleitungen dazu gibt es im Netz, ich denke, Ihr seid schon in der Lage, Euch entsprechende Seiten über Onkel Google zu besorgen, gelle! Ein bischen Eigeninitiative schadet nicht!

Dieses Origami faltet Ihr, knipst es und schickt mir das Foto dann inklusive einer Begründung, warum Ihr Euch für das Origami entschieden habt, per Mail an niliversum_verlosung@web.de mit dem Betreff „Nachprüfung“ zu. Es wäre schön, wenn Ihr mir gleich Eure Anschrift mit in diese Mail reinschreibt, dann brauchts hinterher keine große Hin- und Hermailerei mehr 🙂

Zeit habt Ihr fürs fröhliche Gefalte von heute an bis zum 18.10.2014, 23.59 Uhr.

Am 19.10.2014 werde ich dann Eure Origamis sichten, Eure Begründungen dazu und werde einen Prüfling auswählen, der mich am meisten überzeugt hat. Es wird also keine neutrale Auslosung, sondern etwas ganz persönliches werden. Ich werde dann einen entsprechenden Blogpost machen, in dem ich das Foto (Eure Erlaubnis dazu gebt Ihr mir durch Zusendung ebendieses per Mail) und die Begründung veröffentliche, aber keinen Namen nenne *höhö*. Fies? Wenn Ihr Euer Origami nicht erkennt oder das Foto…nun, dann fühlt Ihr mal, wies mir ging, als ich….siehe oben 😉

Ein paar kleine, zusammengefasste Teilnahmebedingungen gibts wie immer:

– Beginn: ab JETZT bis zum 18.10.2014, 23.59 Uhr
Faltet ein Origami-Tier, macht ein Foto, schickt mir dieses per Mail an niliversum_verlosung@web.de mit dem Betreff „Nachprüfung„, inklusive Begründung Eurer Wahl + Eurer Anschrift
– Bitte seid fair, klaut nicht irgendwo ein Foto von einem Origami-Tier. Ich hab meins auch selbst gefaltet!
– Ihr dürft gerne Werbung machen, es hat jedoch keine Auswirkungen auf Eure Teilnahme, es ermöglicht nur mehr Leuten die Teilnahme und wäre nett von Euch 🙂
– Kommentare könnt Ihr gern hier drunter da lassen, aber auch das hat keine Auswirkungen und es gilt wie immer, wer sich unflätig, rassistisch, sexistisch oder sonstwie daneben äußert, wird sowohl gelöscht, als auch vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
– Des Weiteren ist eine Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich. Bitte haltet Euch daran!
– Teilnehmen können alle, die die obigen Regeln befolgen, wenn sie aus Deutschland und Österreich kommen 🙂

Und das wars denn 🙂 Na, ist das was für einige von Euch? Ich freue mich nun auf Eure Mails und Begründungen und hüte in den nächsten 14 Tagen noch Euren Lohn für die Nachprüfung 😉

Viel Spaß beim Origamis falten und hibbeln 😉

Advertisements

15 Kommentare zu “Eine Schatzkiste – ein Freudentanz – eine Nachprüfung (= Verlosung)

  1. Origami falten … ich… hmpf O_o
    Naja, ich werds wohl mal versuchen, mal sehen was dabei raus kommt – muß es hinterher auch aussehen, wie eins der 5 Tierchen *kicher*?

    Aber auf alle Fälle freue ich mich mächtig für Dich mit, ich konnte ja richtig mitfiebern (und kichern), so toll hast Du das geschrieben!

    Gefällt mir

    • Siehst Du meine Fröschin? Ehrlich, wenn ich ungeschicktes Wesen das hin kriege, dann Du auch!!
      Kreative Freiheit sei gewährt :-):-):-) Wenn man mir das glaubhaft machen kann, was es sein soll *grinsel*

      Gefällt mir

  2. Halloe liebe Nili^^
    …das aber eine wirklich total liebe Aktion von dir.
    Es gibt sicherlich etliche, die enttäuscht auf etwas gewartet haben. Ich glaube ich versuche mich auch mal an einem dieser Tierchen..mmh..obwohl..Vögel kann ich nicht leiden..da bleibt die Wahl ja relativ klein xD ..egal..
    lg Aki

    Gefällt mir

      • So..du bist schuld..das ich meinem Männe erklären musste wo das Origamipapier unterm Glastisch bitte her kommt und warum (zugegeben ein extrem dämliches Versteck^^#)..
        einen Frosch hab ich schon..den Rest hab ich mir nicht zugetraut.. xD Und dann hats mich doch gepack tund ich hab noch Schmetterling, Herzlesezeichen und Bulldoggenlesezeichen gefaltet xD Ich glaub ich probier jetzt mal ne Katze(wieso gibts die igentlich nicht im Buch?^^) und morgen dann vielleicht noch einen Schwan?? die sind hübsch..mmh..und Foto muss ich ja auch noch schicken.. *seufz* ich schwafel..entschuldige..schönen Abend noch*g*

        Gefällt mir

  3. Eine schöne Idee!

    Zunächst noch einmal Glückwunsch zu dem tollen Gewinn! Ich hätte bei der Aktion auch so gerne mitgemacht, aber hatte durch meine Masterarbeit einfach keinen freien Kopf für so etwas Kreatives. Aber ich gönne jedem der Gewinner sein Glück und freue mich vor allem, dass viele bekannte Bloggerkollegen unter den Gewinnern sind 🙂

    Mal schauen – vielleicht probiere ich mein Glück bei deiner Verlosung. Das kommt auf mein Origami an – bisher begrenzt sich meine Origamierfahrung auf Herzen für diverse Hochzeiten 😀

    Gefällt mir

    • Danke 🙂 Ich bin auch immer noch ganz glücklich ❤ Mir gings aber trotz aller Hofferei und dann der Resignation so, dass ich mich für alle anderen mitgefreut habe! Und genauso wirds auch jetzt sein 🙂

      Ich kann mich nur wiederholen: Wenn ich absoute Grobmotorikerin so ein Teil hinkriege, dann jeder andere auch 😉 Würd mich auf eine entsprechende Mail von Dir freuen 🙂

      Gefällt mir

  4. Ach Gott, das ist so eine süße Idee (übrigens lieben Glückwunsch – nicht nur zur „Schatzkiste“, sondern auch zu dem Fröschlein!!!), ich werde mal gucken, ob ich auch so ein Teilchen hinbekomme! Aber ich sage es gleich, für solche Dinge habe ich NULL Geduld, sieh es mir also nach, wenn ich mein Gruselwerk doch nicht fotografiere! Aber jetzt geh ich erst mal proberen!

    Gefällt mir

  5. Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn und danke für das schöne Gewinnspiel! Eine tolle Idee, ich habe gerne noch mitgemacht mit meinem äh alles andere als perfekten Schwan. Meine bessere Hälfte meinte, ich hätte ein seltsames Boot gefaltet. 😉

    Liebe Grüße
    Deborah

    Gefällt mir

  6. Hallo Sabine 🙂 vielen Dank für das tolle Gewinnspiel…habe gerne gefaltet und ich hoffe meine Herzensfrösche sind gut bei dir angekommen. Herzliche Grüße, Verena.

    Gefällt mir

  7. Bei deinem Gewinn hieß es für Fortuna wohl „Gut Ding will Weile haben“. Ich freu mich für dich, war wirklich ein tolles Päckchen, das Fischer da gepackt hat.

    Ich hab seit langer Zeit ein Origami-Tierchen in meinem Bücherregal stehen, der ganz pflichtbewusst über meinen SuB wacht – und mich manchmal ganz böse anfunkelt, wenn wieder was neues dazu kommt, ohne dass die „Altlasten“ mal abgearbeitet werden – bilde ich mir zumindest ein xD
    Ich hab mich auch mal an einer kleinen Überraschung für dich versucht, es kitzelte mir einfach in den Fingern. Mehr dazu aber per Mail (dramatischer Spannungseffekt muss sein ;))

    Liebe Grüße von Books’n’Stories

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s