Josh Malerman „Bird Box – Schließe Deine Augen“

Bird Box - Schließe Deine Augen ©Sabine Kettschau

Bird Box – Schließe Deine Augen
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

 

 

Josh Malerman „Bird Box – Schließe Deine Augen“

Autor: Josh Malerman
Titel: Bird Box – Schließe Deine Augen
Ggf. Originaltitel: Bird Box
Ggf. Übersetzer: Fred Kinzel
Erscheinungsdatum: 16.03.2015
Verlag: Penhaligon
Medium: Gebundene Ausgabe
Seitenzahl: 320
ISBN: 978-3-7645-3121-8
Genre: Horror
Preis (UVP):
Hardcover : 19,99 Euro
Taschenbuch: noch nicht erschienen/VÖ unbekannt
Hörbuch Download  : 17,95 Euro
Ebook (epub) : 15,99 Euro

Verlagsseite
Verlag auf Facebook
Autor auf Facebook

Über den Autor/die Autorin:

Josh Malerman ist ein großer Fan von Gruselliteratur und zählt mehr als 500 Horrorfilme zu seinen Favoriten. Er schrieb zunächst Gedichte und Kurzgeschichten, doch seine professionelle Karriere startete er mit Songtexten, bevor er sich ganz seinem Debüt Bird Box widmete. Josh Malerman ist Sänger und Chef der gefeierten Indie-Band The High Strung, mit der er bereits zweimal in Guantanamo Bay aufgetreten ist. Er lebt heute mit seiner Verlobten in Royal Oak, Michigan.
(Quelle: Verlag)

Inhalt:

Malorie steht vor einer schweren Entscheidung. Die Welt außerhalb der 4 Wände ihres Hauses scheint tödlich zu sein, sobald man einen Blick nach draußen wagt. Doch in dem Haus hat der Tod auch schon Einzug gehalten. Und ihre Kinder, ein Junge und ein Mädchen, sind nicht mehr sicher. Soll sie bleiben oder gehen. Sich auf den Weg machen, auf den Weg in eine vermeintliche Sicherheit? Doch das Bleiben könnte auch den Tod der Kinder und ihren eigenen bedeuten.

Das Risiko ist groß. Doch noch größer scheint die Angst zu sein, was noch hereinkommen könnte. Und so macht sie sich auf den Weg. Blind. Denn wenn sie die Augen öffnet, bedeutet das den Tod…

Meine Meinung:

Horror at its best!

Bevor dieses Buch zu mir kam, war ich sehr skeptisch! Zunächst habe ich vom Buch selbst durch den Verlags-Newsletter erfahren. Gut, die Verlage preisen ihre neuen Titel natürlich an. Aber das klang sehr danach, als wäre es was für mich. So á la King… Und dann kamen erste Stimmen von anderen Bloggern, einige waren nicht sooo begeistert. Da hatte ich Bedenken. Aber ich bin ja mutig. Und meistens höre ich auf meinen Bauch, der mir in dem Fall auch sagte, probiers aus! Also nahm ich die Gelegenheit wahr und wählte mein erstes Buch im Bloggerportal von Randomhouse aus und freute mich tierisch, als es ankam! Danke, dass ich es lesen durfte!

Das Cover, mit dem kreisrunden Cut Out geizt mit Farben, aber ist trotzdem sehr aussagekräftig, wenn man im Nachhinein, nach dem Lesen noch mal drauf schaut. Genau wie der Titel. Denn was es mit der Bird Box auf sich hat, erschließt sich erst im Laufe der Geschichte.

Diese Geschichte wandert hin und her in der Zeit, zum Beginn der Katastrophe, was auch immer passiert ist. Wieder vorwärts. Die Gedanken von Malorie nehmen uns mit. Lassen uns entscheidende Punkte der letzten Jahre noch einmal mit ihr miterleben. Die Erkenntnis, dass sie schwanger ist. Das Erleben, als ihre Schwester, die ihr als einzige geblieben ist, stirbt. Die Geburt ihres Kindes. Die Reise zu einem vermeintlich sicheren Fluchtpunkt. Das blinde Reisen muss man sagen. Denn die noch verbliebenen Menschen glauben zu wissen, wenn sie die Augen öffnen, sehen sie etwas, das sie dazu bringt, sich selbst umzubringen, furchtbar zu verstümmeln. Sie werden wahnsinnig, glauben sie. Irgendetwas zwingt sie dazu. Monster. Ein Gas. Der Anblick von irgendetwas. Gruselige Vorstellung. Und mehr als einmal habe ich mich an bestimmten Stellen dabei ertappt, wie ich mit offenem Mund gelesen habe, wie ich mich gefragt habe, wie ich handeln würde.

So „dünn“ dieses Buch auch scheinen mag, die Geschichte ist sehr sehr dicht, manchmal unerträglich dicht erzählt. Man möchte ausbrechen. Glaubt, wenn man das Buch zuklappt, könnte man sich dem entziehen. Doch das ist ein Irrtum. Man muss zurück. Man hat nämlich gleichzeitig auch ein furchtbar schlechtes Gewissen, weil man ja die Protagonisten in DIESER Welt zurücklässt, ohne Schutz.

Das alles könnte auch ein richtig mitreißender Film sein, ein Horrorstreifen. Ich hab wo den Vergleich mit Hitchcock gelesen, ja, da ist was dran, mit einer Prise Stephen King und in der Szenerie von Walking Dead….Fertig!

Auf jeden Fall ist das nichts für Leute mit schwachen Nerven. Aber wer sein Kopfkino gern mal mit härterem Stoff auf Touren bringt, der ist mit Bird Box wirklich gut bedingt! Ich habs verschlungen!

Fazit:

Horror vom Feinsten sehr gut ausgearbeitet und eigentlich schon filmreif präsentiert! Lesen!

Danke an das Bloggerportal von Randomhouse für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Bewertung: 5 von 5 Nilpferden

Diese Rezension ercheint auch hier:
www.blogger.randomhouse.de
www.randomhouse.de
www.lovelybooks.de
www.amazon.de
www.mayersche.de
www.buecher.de
www.buch.de
www.rezi-online.de
www.wasliestdu.de
www.mycrits.de

Advertisements

4 Kommentare zu “Josh Malerman „Bird Box – Schließe Deine Augen“

    • Hallo Heike, das habe ich mir auch gedacht. Ich schleiche schon etwas um das Buch herum, aber irgendwie bin ich mir nicht so sicher, ob es was für mich ist. Die Rezension ist toll, liebe Sabine, aber Horror ist wirklich nicht so meins. Vielleicht schenke ich es lieber meiner Schwester und sie muss es dann zuerst lesen und kann mir sagen, ob es was für mich ist 😉 Ich habe bei solchen Büchern nämlich leider dann auch immer ein massives Einschlafproblem. o.O

      Gefällt 2 Personen

  1. Also so ganz King-mäßig fand ich es nicht.
    Deine Formulierung mit unerträglich dicht geschrieben fand ich sehr gut, weil das habe ich auch gedacht.
    Aber ich bin auch ein absoluter Angsthase, und konnte dieses Buch sehr gut lesen. Es ist spannend mit der richtigen Würze Angst, finde ich. Steühen King finde ich meist viiiiel schlimmer, weil seine Bücher ja auch so lang sind 😉

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s