Felicity Green „Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara. Buch 1“

Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara. Buch 1 ©Sabine Kettschau

Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara. Buch 1
©Sabine Kettschau

Felicity Green „Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara. Buch 1“

Autor: Felicity Green
Titel: Eichenweisen – Das Geheimnis von Connemara. Buch 1
Erscheinungsdatum: 19.12.2014
Verlag: Selfpublishing
Medium: Taschenbuch
Seitenzahl: 320
ISBN: 978-1505567526
Genre: Fantasy
Preis (UVP):
Hardcover: ./.
Taschenbuch : 9,95 Euro
Hörbuch: ./.
Ebook (Kindle-Edition) : 2,99 Euro

Autorenseite
Autorin auf Facebook

Über den Autor/die Autorin:

Felicity Green wurde in der Nähe von Hannover geboren und zog nach dem Abitur nach England. In Canterbury studierte sie Literatur und Schauspiel. Später tingelte Felicity mit diversen Theatergruppen durch England, Irland und Schottland, besuchte eine Schauspielschule in L. A. und trat in Indie-Filmen auf.
Nachdem sie ihre eigene One-Woman-Show für das Brighton Festival geschrieben hatte, packte sie die Schreibwut. An der University of Sussex schloss sie einen MA in Kreativem Schreiben ab.
Die Liebe holte sie nach Deutschland zurück. Mit ihrem Mann und Kater Rocks lebt sie an der Schweizer Grenze. Zwei Jahre lang arbeitete Felicity Green bei Kleinverlagen in Zürich, bevor sie sich als freie Lektorin, Übersetzerin und Autorin selbstständig machte.
(Quelle: Amazon)

Inhalt:

Nach einem Unfall hat sich Alices Welt völlig verdreht. Sie erwacht aus dem Koma und versteht die Menschen um sich rum nicht mehr. Doch diese verstehen sie auch nicht, denn sie spricht eine andere, fremde Sprache. Diese Situation ist furchtbar verwirrend, vor allem, weil ihre Eltern glauben, dass sie krank ist, ja quasi verrückt. Es stellt sich dann heraus, dass es sich um einen alten, irischen Dialekt handelt, der für Alice nun ganz selbstverständlich geworden ist. Sie knüpft Kontakte nach Irland und reist mit ihren Eltern nach Irland um sich auf Spurensuche zu begeben. Denn noch viel seltsamer als die fremde Sprache, mit der Alice eigentlich nie in Berührung kam, ist ein junger Mann, der Alice in sehr realistischen Träumen immer wieder erscheint, Dylan. Und sie spürt, dass Dylan etwas für sie zu bedeuten hat. Oder besser für Ciara, denn dieser Name, die Person dahinter, scheint auch eine gewichtige Rolle für Alice zu spielen. Die alten Legenden in Irland entspringen offenbar nicht der puren Einbildung, sondern tragen Wahrheit in sich, wie Alice auf ihrer Reise in die Vergangenheit zu der Geschichte von Ciara und Dylan immer mehr feststellen muss.

Meine Meinung:

Die Magie irischer Legenden und der Liebe

Als ich den Klappentext zu Eichenweisen las und eine Rezension zum Buch kurz überflog, war für mich klar, das muss ich lesen! Ich liebe Geschichten, die im Kern irische Legenden tragen, sich damit befassen und natürlich, wenn die Liebe auch nicht zu kurz kommt.

So habe ich mich sehr gefreut, als die Autorin mir ein Rezensionsexemplar anbot! Danke liebe Felicity dafür!!!

Eichenweisen ist der Auftakt zu einer Trilogie und ich persönlich wurde auch ganz flott in die Geschichte hineingezogen. Der Stil ist sehr ansprechend, sehr flüssig, es gab für mich keine Stolpersteine zu entdecken.

So habe ich mit Alice gelitten, als niemand ihr glauben mochte, dass sie auf einmal diese fremde Sprache spricht. Wie schmerzhaft es war, als ihre Eltern sich von ihr abwandten, sie praktisch alleine ließen. Und ich habe sie auch genauso gerne auf ihre Spurensuche in Irland begleitet, mit Herzklopfen! Ich würde selbst gerne nach Irland reisen, auf den Spuren einer historisch verbrieften Person wandeln. So traf sich die vorliegende Geschichte wirklich gut, ich war mit Feuereifer dabei und habe die Seiten inhaliert! Ich konnte mich gut mit Alice identifizieren, ihre Schritte hätten auch meine sein können und die Risiken, die sie ob ihrer Wissbegierde eingeht, könnten auch meine sein und ich hoffe, dass die Folgebände ihr Glück bringen. Denn für mich ist klar, dass ich weiter lesen werde, Alice weiter zur Seite stehe, wenn sie weiter in die alten Mythen und Legenden taucht, ergründet, was das Schicksal für sie bereithält, Gefahren besteht und irgendwann dort ankommt, wo sie hingehört. Und hoffentlich den Schmerz durch die Abnabelung von ihren Eltern verarbeiten kann.

Ein paar Worte möchte ich noch zu dem Cover, bzw. den Covern der ganzen Reihe verlieren. Ich finde die Gestaltung sehr sehr interessant, geheimnisvoll. Die Augen ziehen einen in seinen Bann, wecken den Wunsch, zu ergründen, was sich dahinter verbirgt. Die samtige Oberfläche macht das ganze Buch zu einem Handschmeichler, man möchte ständig darüber streichen! Auch die zwei Folgebände haben sehr ansprechende Cover, deren Gestaltung gemeinsam mit dem Titel der Bücher einen Hinweis auf das geben, was im Buch selbst eine Rolle spielt.

Ich freue mich sehr auf den nächsten Teil, den ich mir demnächst gönnen werde!

Fazit:

Wunderschön ausgearbeitete Fantasy für Liebhaber der irischen/keltischen Geschichte mit hauchzarter Romantik, die einen nicht kalt lässt!

Bewertung: 5 von 5 Nilpferden

Danke an Felicity Green für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Diese Rezension erscheint auch hier:
www.lovelybooks.de
www.amazon.de
www.rezi-online.de
www.myrcrits.de
www.librimania.de

Weitere Titel des Autors/der Autorin:

Efeuranken: Das Geheimnis von Connemara. Buch 2
Ebereschenzauber: Das Geheimnis von Connemara. Buch 3 (erscheint Ende 2015)
Die Highland-Krimi-Serie (in Arbeit)

Advertisements

2 Kommentare zu “Felicity Green „Eichenweisen: Das Geheimnis von Connemara. Buch 1“

  1. Pingback: Appetizer :) „Der Teufel im Detail“ (Bd. 1) von Felicity Green | Das Niliversum

  2. Pingback: Felicity Green „Der Teufel im Detail. Ein Highland-Hexen-Krimi“ Bd. 1 | Das Niliversum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s