Mara Ferr „Aux Champs-Élysées“

Aux Champs-Élysées ©Sabine Kettschau

Aux Champs-Élysées
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

 

 

Mara Ferr „Aux Champs-Élysées“

Autor: Mara Ferr
Titel: Aux Champs-Élysées
Erscheinungsdatum: 01.08.2013
Verlag: Emons
Medium: Taschenbuch
Seitenzahl: 240
ISBN: 978-3954511396
Genre: Krimi/Thriller
Preis (UVP):
Hardcover: ./.
Taschenbuch : 9,90 Euro
Hörbuch: ./.
Ebook (Kindle-Edition) : 8,49 Euro

Verlagsseite
Verlag auf Facebook
Autorin auf Facebook

Über den Autor/die Autorin:

Mara Ferr, geboren 1965 in Österreich, studierte Psychologie und schloss eine Ausbildung zur Pädagogin ab. Später arbeitete sie als freie Lektorin und beschäftigte sich mit journalistischer Pressearbeit, bevor sie ihren ersten Kriminalroman veröffentlichte. Das Paris abseits glamouröser Flanier meilen inspiriert sie bei ihren regelmäßigen Reisen stets zu neuen Romanideen.
(Quelle: Verlag)

Inhalt:

Die klassische Rollenverteilung, wie anno dunnemals, das ist es, was Claire und ihr Mann Philippe leben. Er verdient das Geld und ermöglicht ihr ein sorgenfreies Leben, sie sorgt für den Haushalt und hält ihm den Rücken frei. Alles geordnet, alles nach außen hin gemütlich und nett. Doch nett… ist das wirklich alles, was man sich wünscht? Nimmt man dafür die außerehelichen Eskapaden des ach so treusorgenden Ehemannes hin? Claire zumindest wacht eines Tages auf und weiß, dass sie das nicht mehr erträgt. Dass sie etwas ändern muss. Erst recht, als Isabelle mehr für Philippe zu sein scheint, als eine Affäre. Claire will nicht hinnehmen, dass sie die verlassene Ehefrau sein wird. Und aus diesen Gedanken heraus ersinnt sie einen teuflischen Plan, denn Philippe soll keine Gelegenheit mehr haben, sie zu verlassen, sie zu betrügen. Mit viel Engagement bereitet sie wie immer das Heim für ihren Mann. Doch so ganz anders, wie er es sich gedacht hat…

Meine Meinung:

Hinter den Kulissen von Paris…

Diese Überschrift, die stand als allererstes auf den Notizzetteln, nachdem ich diesen –wieder mal sehr gelungenen- Krimi aus der Feder von Mara Ferr verschlungen hatte. Nach außen ist alles hui und beneidenswert, doch wenn man dahinter sieht, kommt alle Schlechtigkeit zu Tage. Eben hinter den schönen Kulissen von Paris.

Claire ist eine ganz normale Hausfrau und Mutter. Sie erfüllt ihre Pflichten, sorgt für ein schönes Heim, dass es weder den Kindern, noch ihrem Mann an etwas mangelt. Aber offenbar reicht ihrem Ehemann das nicht. Er sucht das Abenteuer und glaubt, dass seine Frau ihn so sehr liebt, dass sie blind für seine Ausritte ist oder ihm eben alles verzeiht. Denn er bleibt schließlich bei ihr. Zumindest, bis Isabelle auftaucht. Mit ihr könnte er sich schon ein anderes Leben vorstellen. Dumm nur, dass die von allen so unterschätzte Claire dahinter kommt und auf übelste Rache sinnt.

Ich gebe zu, ich habe öfter mal hämisch grinsen müssen beim Lesen. Geschieht ihm doch recht, dem lieben guten Philippe. Und von wegen: Dumme Hausfrau… Er bekommt, was er verdient. Naja, zumindest scheint es doch so. Ich werde ich nicht zu viel verraten, nicht mehr, als die Leseprobe oder der Klappentext! Denn auch wenn die Geschichte zunächst ganz klar schon umrissen dazustehen scheint, lasst Euch nicht täuschen und lest sie!

Mit ganz viel Finesse hat Mara wieder mal den schönen Schein von Paris genutzt, den Leser mitzunehmen, hinter die Fassaden, die etwas suggerieren sollen und die Wirklichkeit so perfekt verschleiern können. Das perfekt ausgeklügelte Szenario lässt frau wirklich schmunzeln und sich die Hände reiben, wenn man sich so manch untreuen Ehemann in der Situation vorstellt.

Alles in Allem liegt mit „Aux Champs-Élysées“ wieder ein toller Paris-Krimi vor, den man genussvoll wegschmökern kann und der einen wahrlich mitnimmt in die Stadt der Liebe…

Fazit:

Subtil ausgeheckter Rachefeldzug einer betrogenen Ehefrau, wundervoll in die Stadt der Liebe transportiert. Wer Mara Ferrs Paris-Krimis noch nicht kennt, sollte sich drauf einlassen!

Bewertung: 5 von 5 Nilpferden

Danke an Mara Ferr für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Diese Rezension erscheint auch hier:
www.lovelybooks.de
www.amazon.de
www.mayersche.de
www.buecher.de
www.buch.de
www.rezi-online.de
www.wasliestdu.de
www.kriminetz.de
www.mycrits.de

Weitere Titel des Autors/der Autorin:

41 Rue Loubert  (neu aufgelegt im Juli 2015) Meine Rezension

Ponts de Paris

Advertisements

2 Kommentare zu “Mara Ferr „Aux Champs-Élysées“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s