Aktion: Frau Pistor und 108 + 3 Katzen :)

Uuuuh, welch kryptischer Titel… wird der ein oder andere jetzt denken, vielleicht auch sagen. Aber wartet erst mal ab!

Zunächst lasst Euch gesagt sein, diese ganze Aktion, die richtet sich an Leute, die selbst mit Katzen ihr Leben teilen, geteilt haben, tolle Katzen und deren Menschen kennen. Lest weiter und dann schaun wer mal 🙂

Einigen  wird der Name Elke Pistor mit Sicherheit ein Begriff sein. Und wenn nicht, das lässt sich ändern.

Elke Pistor ist Schriftstellerin. Vielleicht mögt Ihr ja mal auf Ihrer Seite vorbeischauen <<KLICK>> Dort gibt es viele schöne Informationen. Und wer ein bisschen detektivischen Sinn in sich hat, der könnte eventuell schon ahnen, in welche Richtung wir uns gerade bewegen 😉

Wer ihr auf Facebook auch folgt oder mit ihr befreundet ist, der hat schon längst mitbekommen, dass sie auch Katzenmensch ist. Umso schöner, dass sie da im kommenden Jahr ein Buch herausbringt. Es wird den Titel „111 Katzen die man kennen muss“ tragen.

Und da hat Elke sich was grandioses einfallen lassen, schaut mal:

©Elke Pistor

©Elke Pistor

Finger heb 🙂 Mein Wallee kann….ähm…. ja…was kann er denn?! Leben retten, meins, hat er schon getan. Also nicht nur er, aber er war schon ein Grund, dass ich nicht aufgebe (neben meinem Mann natürlich!). Er kann Lachkrämpfe veursachen. Und wie! Er ist ein toller Innenarchitekt. Binnen kürzester Zeit verwandelt er Wohnungen in Katzenlofts. Und die Menschen finden das auch noch alles richtig so! Perfekt, oder? Er kann einen Mann zum quietschen bringen, springen, rennen, auf dem Boden rumkrabbeln, zum Dahinschmilzen bringen…wohlgemerkt, den Mann. Bei mir ist das ja keine große Kunst. Mich bringt er „bloß“ dazu, ein Buch beiseite zu legen, das Handy mitten im Spiel wegzulegen, das Strickzeug unbeachtet in die Ecke zu legen, Muttergefühle zu entwickeln (gröhl), vor lauter Liebe zu weinen. Er apportiert. Egal was, halt das, was grad in ist, was er schön vollsabbern kann (das kann er auch! Auch mich, beim Nuckeln) und uns dann anschleppt, damit wirs wieder wegpfeffern können. Er kann den Terrier in sich wecken. Er kann mit dem ganzen Körper kommunizieren, mit dem Pfötchen auf den Boden tappen (wo wir noch nicht ganz ergründet haben, wieso, aber er kanns!), mit dem Schwanz wedeln wie ein Hund. Extrembegrüßungsschmusen. Er kann elegante Sidestepps und dabei auf dem Rücken einen 5-cm-Iro aufstellen. Er kann meinen Mann und mich nach einem Streit zwingen, dass wir uns vertragen (er hasst Zoff!). Er kann fummeln. Rausfummeln um genau zu sein. In unserer Wohnung hat KEINE versenkte Schraube mehr eine Schutzkappe. Allerdings hat auch der Herd keine Gummi-Knöpfe mehr. Die ganzen Dinger hat er mit Beharrlichkeit abgefummelt, nicht gefressen! Und dann irgendwo gebunkert. Er kann Kartoffeln klauen und sich die schmecken lassen. Er kann piepen, schnödes Miauen ist ihm zu einfach.

Wow… der wilde Wutz kann eine ganze Menge…  Er kann vor allem eins: Einfach einzigartig und etwas ganz besonderes sein ❤ Unser Herzenskater halt!

Ich bin FELSENFEST davon überzeugt, da draußen sind unglaublich viele Samtpfoten, die genau das und noch viiiiel viel mehr können, die Euer Leben bereichern, Spuren hinterlassen oder hinterlassen haben. Und jetzt habt Ihr die Chance, dass Ihr anderen, was sag ich, einem Riiiiesenpublikum davon erzählen könnt, dass sie in dem Buch „111 Katzen die man kennen sollte“ einen Platz bekommen! Sei es, dass sie tatsächlich irgendein außergewöhnliches Talent haben, oder eben, wie unser Walleemann im Ganzen etwas außergewöhnlich sind. Denn wie Ihr oben lesen könnt, sind bisher nur 108 Plätze im Buch fest besetzt. 3 Plätze werden nun an EURE Schätze vergeben.

Das Ganze läuft nun über Facebook. Wenn Ihr da nun nicht vertreten seid, schaut doch mal, ob Ihr „Paten“ für Euere Samtpfote findet, die sie <<HIER>> eintragen, von ihr (0der ihm, beim Katerchen 🙂 ) erzählen, ein schönes, lustiges, süßes, sprechendes Foto dort hochladen! Vielleicht kennt Ihr aber auch eine solche Katze, die Eurer Meinung nach zwingend in dieses Buch aufgenommen gehört, dann könnt Ihr diese ja auch gleich dort vorstellen und ihren/seinen Menschen damit eine Freude machen…

Ich bin mir noch nicht schlüssig…ob ich den Wallee-Wutz dort einreiche. Wobei, dieses Wesen ist schon was besonderes. Was ganz besonderes. Mehr noch, als seine Vorgänger, die alle einfach nur göttliche Wesen waren. Aber er….

Traum-Prinz :) ©Sabine Kettschau

Traum-Prinz 🙂
©Sabine Kettschau

Schnurrrrr... ©Sabine Kettschau

Schnurrrrr…
©Sabine Kettschau

 ©Sabine Kettschau

Karton-Fetischist
©Sabine Kettschau

Dekorativ...kanner auch! ©Sabine Kettschau

Dekorativ…kanner auch!
©Sabine Kettschau

ADHS...ich sags Euch! ©Sabine Kettschau

ADHS…ich sags Euch!
©Sabine Kettschau

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Also gut, Ihr tragt Euch, bzw. Eure Schönheiten, Witzbolde, Schmusekatzen, -kater, Kratzbürsten, Diven…was auch immer sie sind dort ein? Ja? Doch! Bitte! Ich würde mich riiiiesig freuen, den Ein oder anderen Eurer samtpfötigen Majestäten dort bewundern zu können und vielleicht hinterher mit Euch feiern, falls grad Euer größter Schatz einen Platz im Buch bekommt! Wir sind uns doch wohl alle einig, dass sie es ALLE mehr als verdient haben, oder? Also! Viel Freude beim Mitmachen, Danke Elke für diese wunderschöne Idee und ein herzliches Mih-ih vom Walleemann 🙂

Advertisements

6 Kommentare zu “Aktion: Frau Pistor und 108 + 3 Katzen :)

  1. ich finde diese Aktion total gelungen und wollte dich direkt markieren als ich Elkes Post dazu las. Allerdings habe ich da schon Deinen Kommentar entdeckt *lach*
    du hattest ihn also schon gesehen 🙂
    Wallee würde ich so verdammt gerne mal kennenlernen 🙂
    Ich amüsier mich jedes Mal wenn Du über ihn schreibst und Fotos zeigst 🙂
    Würde Tequila noch leben, ich hätte vielleicht sogar selbst mitgemacht aber irgendwie tut es immer noch verdammt weh, an ihn zu denken oder mir die Fotos von ihm anzuschauen.
    ich kann verstehen, welchen Platz Wallee in Deinem Leben hat, mir geht es so mit Joy 😉
    Tiere sind alle auf ihre Art und Weise etwas besonderes und zu jedem hat man eine eigene, besondere Verbindung 🙂
    LG Ela

    Gefällt 1 Person

  2. Man konnte sich ja bei Elke melden, wenn man als Blogger mitmachen möchte, bzw. auf die Aktion aufmerksam machen möchte, das hatte ich getan und so wusste ich ja eh schon davon 😉
    Vielleicht bist Du ja mal hier in den Breitengraden, dann darfst Du den Wutz gern mal besuchen 😉 Wir wären dann auch da *gg*
    Als ich letztens nominiert war, die 5 Tage Fotos meiner Tiere zu zeigen, habe ich jeden Tag geweint, weil mir die anderen Süßen so sehr fehlen…ich kann das wirklich nachvollziehen! Vielleicht überlegst Dus Dir ja noch mal! Was für eine Hommage das wäre, Tequila in einem Buch ❤

    Gefällt 1 Person

  3. *lol*
    jetzt wo ich meinen Kommentar noch mal lese, merke ich wie das klingen muss *gg*
    NATÜRLICH möchte ich dann auch Euch kennenlernen! *kicher*
    Das mit Tequila wäre derzeit einfach der falsche Zeitpunkt. Ich kanns schlecht erklären
    Ist ne lange Geschichte …
    Drück Dich mal,
    Ela

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s