Sonntags-Sammelsurium #3

Winke Winke 🙂

Ich dachte mir, es ist mal wieder an der Zeit, ein wenig über dies und jenes zu plaudern 🙂

Es ist ja doch viel Zeit vergangen und irgendwie ist das mit dem allsonntäglichen Smalltalk etwas in Vergessenheit geraten. Ich muss auch dazu sagen, dass ich nur superwenig am Wochenende an den Läppi gegangen bin, wenn überhaupt. Mir hat das die Woche vor dem Bildschirm hier im Büro sowas von gereicht!  Jetzt hoffe ich, dass ich im Urlaub wenigstens mal Zeit zum rezensieren habe und Bücher vertauschen…

Apropos Bücher…. es gab wieder viele schöne Neuzugänge. Ich zähl sie jetzt mal nicht auf, über Instagram gabs die Schönheiten ja alle schon zu sehen 😉

Lesen macht mir auch wieder mehr Spaß! Endlich!!! So richtig Schwung in mein Leseleben haben die beiden ersten Teile der Seelenspringerin-Reihe von Sandra Florean (Teil 1 Abgründe, Teil 2 Machtspiele) gebracht. Ich hatte so einen Spaß! Wer genau wie ich Vampir-Fan ist und auch Gestaltwandler nicht verschmäht, gepaart *haha* mit einem schönen Schuss Erotik und Action, der ist hier goldrichtig! Sehr zu empfehlen, ich habe sie verschlungen 🙂

Kurz vorher hatte mich schon „Glaube Liebe Tod“ von Gallert/Reiter, ein Duisburg-Krimi, ziemlich auf Spur gebracht. Klar, wenn ein Buch schon in Duisburg spielt und dazu noch ein Krimi, muss ich da meine Nase reinstecken! Auch hier war ich schon wieder total im Lesefieber 🙂 Hierzu folgt, genau wie zu den Seelenspringerin-Büchern alsbald auch die Rezi. Und eigentlich wollte ich die Rezension zum Duisburg-Krimi mit Fotos garnieren, aus Duisburg. Aber nach dem Lesen war ich da irgendwie anders gedanklich unterwegs…. Die Bilder, die zum Buch, zur Story passen, würden Duisburg wieder nur düster und böse aussehen lassen. Eigentlich analog zu den Schimanski-Tatorten (wobei ich Schimanski eigentlich vergötter *gg*). Aber als Duisburgerin bin ich dieses ewige Negativ-Image einfach leid! Deswegen muss ich da noch mal in mich gehen, ob ich tatsächlich Handyfotos von nicht so berühmter Qualität in die Rezi einbau.

Just gestern habe ich „Ragdoll“ von Daniel Cole beenet. Ein klasse englischer Thriller. Ich bin da jetzt mal echt auf den nächsten Band gespannt!

Aber jetzt 2 Tage ohne Buch, das geht nicht 😉 Ich brauch immer irgendwas buchiges in meiner Nähe, wenns mich mal überkommen sollte… Von daher hab ich mir gestern denn gleich mal eins aus dem Stapel von der #17für2017-Challenge gegriffen und parat gelegt 🙂 Das hier, „Sunshine Girl. Die Heimsuchung“ von Paige McKenzie.

Sunshine Girl
©Sabine Kettschau/Niliversum

Als nächstes steht ja dann die Leserunde zu „Das Geheimnis des Seelenspiegels“ von Tom Glasauer an. Da bin ich echt gespannt, was mich da erwartet, bzw. uns! Ich liebe dieses Cover!

Der Plan ist, danach dann „Murder Park“ von Jonas Winner zu lesen. Das hat mir der Autor netter Weise zukommen lassen und das scheint so absolut wieder nach meinem (wie mein Mann sagt, kranken 😉 ) Geschmack zu sein.  Immer schön Abwechslung rein bringen. Das macht grad am meisten Spaß und ich merke, dass es mir damit wieder so richtig gut geht 🙂

Also buchtechnisch kann ich nur sagen: Läuft 🙂 Wenn ich das noch hinkriege, RuB mal leerer zu lesen, dann wird alles gut!

RuB-Leerlesen ist ein schönes Stichwort *gg* Da hab ich letztens bei der Wörterkatze gelesen, dass sie beabsichtigt, zur SuB-Reduzierung nur für je 3 gelesene Bücher sich ein neues zu gönnen. Die Idee hat mir als solches schon super gefallen. Und zuerst hab ich den Mund auch ziemlich voll genommen und posaunt, dass ich mit dem Gedanken spiele, das auf 10 zu erhöhen. HAHA 😉 Ich bin jetzt bei etwas rationalem Nachdenken bei 5 hängen geblieben und das möchte ich mal ausprobieren 🙂 Also heißts ab sofort 1 neues kaufen für 5 gelesene 🙂 Ich bin gespannt, ob ich das hinkriege *gg*


Beautytechnisch gibts nicht viel neues….

Mich haben zwei Pröbchen erreicht, die schon sehr ansprechend sind.

Zum Einen kam ganz überraschend von Dr. Hauschka eine Lipgloss-Probe, die ich so klasse finde, vom Format her, dass ich finde, sowas sollte man nachfüllen können und andere Firmen mögen sich bitte daran mal ein Beispiel nehmen 😉

Wie auch immer, erst habe ich gedacht, ups, die Farbe ist so üüüüberhaupt nicht meins. Es handelt sich um die Nr. 02 Raspberry

Dr. Hauschka Lipgloss
©Sabine Kettschau/Niliversum

Doch dann hab ich sie morgens hier mal im Büro drauf gemacht und was soll ich sagen, ich finde die Farbe richtig schön 😉 Ich werd doch älter *lach*. Theoretisch fahr ich immer so die Schiene, rosé-farben und meine roten Haare, geht gar nicht. Aber jetzt ist da auf einmal alles anders! Gut, mag auch daran liegen, dass meine Lippenform sich echt verändert hat, alles ist schmaler geworden und die ganz dunklen Töne stehen mir absolut nicht mehr. Und dann habe ich ja auch die Augen immer sehr betont, mehr als früher, da wirkt für mich einfach was anderes auf den Lippen besser.

Dieser Gloss nun ist wirklich schön. Klebt nicht, schmeckt auch nicht so penetrant nach irgendwas und macht wirklich eine schöne Farbe auf den Lippen.

Und weil ich so davon begeistert bin, werde ich mir die anderen Farben auch mal anschauen, wenn ich das nächste Mal in der City bin 🙂

Und dann gabs ein Duft-Pröbchen. Auch hier wieder Freude, weil es nicht so ein Teil zum Auftupfen ist (wo ich zu gern beim verzweifelten Versuch, das Ding vorsichtig aufzubekommen, alles um mich rum verspritze), sondern auch ein Sprüh-Pröbchen 🙂 Und zwar ist es Because it´s you von Emporio Armani.

Because it´s you
©Sabine Kettschau/Niliversum

Duftbeschreibung laut Flaconi, von dort habe ich auch die Probe bekommen:

IHR Duft ist erfüllt von Glück und unwiderstehlich prickelnd – wie eine reife Himbeere, die zusammen mit Neroli ihre ganze Perfektion und natürliche Eleganz entwickelt. Was verbirgt diese betörende junge Frau in ihrem Herzen? Ihr Duft ist ultra-feminin, instinktiv und leidenschaftlich. Sein Charme entfaltet sich sofort, wie das raffinierte, süchtig machende Rosen Absolu. Er steigert das Spiel der Verführung mit dem Mix von Vanille und Moschus, mit komplexer und unfassbar tiefgründiger Sinnlichkeit.
Er fesselt die Sinne auf Anhieb und verströmt die drängende Sehnsucht, der Liebe überschwänglich Ausdruck zu verleihen: BECAUSE IT’S YOU!

  • Kopfnote: Himbeere, Neroli
  • Herznote: Rose Absolue
  • Basisnote: Moschus, Vanille

Ich bin echt nicht in der Lage den Duft SO zu beschreiben, allerdings riecht man das Fruchtige sofort nach dem Aufsprühen raus, verführerisch wirds dann auch, aber ich könnte jetzt nicht sagen, dass ich neben der Neroli und einem Hauch von Vanille die einzelnen Komponenten jetzt rausriechen würde. Ich hab den Duft jetzt erst mal nur auf einem Teststreifen geschnuppert. Ein direkter Test auf Haut an mir folgt die Tage 🙂 Aber schlecht find ich den Duft jetzt wirklich nicht 🙂

Ein paar Tops und Flops im Beautybereich der letzten Zeit kann ich auch bieten 😉

Meine ständigen Begleiter, also die Tops:

Tops
©Sabine Kettschau/Niliversum

Damit bin ich die letzte Zeit als Basics immer total gut gefahren 🙂

The Girl von Tommy Hilfiger
Hab ich im letzten Jahr gewonnen und liebe dieses frische, wie gerade geduscht, leicht herb, etwas zitrisch, genau richtig, wenns heiß wird 🙂

ARTDECO Most Wanted Eyeshadow Palette Special Edition More than Nude
Ich und Nude…man glaubt es kaum *gg* Aber diese Palette ist bisher tatsächlich die vielseitigste, die ich bisher besessen habe. Und die Haltbarkeit (mit Base) ist bei mir bisher unerreicht. Ich liebe sie 🙂

Trend it Up Ultra Black Eyeliner  Pen Waterproof
Ich kann am besten mit solchen Stiften umgehen. Die Spitze ist fein genug, man kann aber auch sehr wohl fettere Linien machen, je nach Laune. Die flüssige Tinte trocknet recht flott, was mir sehr entgegen kommt 🙂 Wird höchst wahrscheinlich auch nachgekauft 🙂

Trend it Up Waterdrop Brow Liner Waterproof
Gar nicht so leicht, für seine Braune ein UNKOMPLIZIERTES Stiftchen zu finden, womit man nicht gleich zu angemalt aussieht. ICH finde diesen Trend, seine Augenbrauen in Balken zu verwandeln und wer weiß was für ein Bohei darum zu machen nämlich viel zu anstrengend und unnötig. Deswegen bin ich mit diesem Stift hier echt superzufrieden. Die Farbe passt, man kann damit schön auffüllen, hat ein Bürstchen zum Ordnen, perfekt 🙂

Maybelline Lash Sensational Luxurious Richest Black Mascara
Hab ich ja schon öfter irgendwo von mir gegeben, ich bin super zufrieden mit den Lash-Sensational-Tuschen 🙂 Ich kann da auch eigentlich alle nehmen, weil bei mir alle Varianten funktionieren 🙂 Hier war ich nur auf dem Faul-Trip, da musste es die Luxurious sein, weil ich mal keine Lust hatte, mit zwei unterschiedlichen Seiten des Bürstchens zu arbeiten morgens 😉 Kann sich aber auch schlagartig wieder ändern. Ich find einfach, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis absolut!

Und da kommen wir auch gleich mal zum Flop der letzten Zeit:

Baby Roll Mascara
©Sabine Kettschau/Niliversum

L´Oreal Mega Vollume Miss Baby Roll Mascara
Da war ich angefixt, weil ich überall drüber gelesen habe und dann gleich mitgenommen, als es sie hier bei uns gab. Nur leider leider gabs nix mit Mega-Volumen! Ich weiß nicht, wieviele Schichten ich hab tuschen müssen, bis sich da an meinen Wimpern was tat. Und das war dann nicht sehr schön, weils meine Wimpern einfach nur nach unten gezogen hat und somit ein Vorhang entstand, der auf meinen Linsen gekratzt hat. Glatter Durchfall…


Und sonst so….

Habe ich mich seit geraumer Zeit darauf eingeschossen, MEINE liebsten Blogs wieder viel mehr zu frequentieren, zu kommentieren, mich da einfach mehr drauf zu konzentrieren, wer, bzw. wessen Blog es mir echt wert ist, da Zeit zu verbringen. Und andere meide ich, denen ich und das, was ich zu schreiben habe, völlig egal ist. Die mich hier nicht mal besuchen, gar nicht wahrnehmen, was ich schreibe. Da musste ich dann schmerzlich erkennen, dass ich nur ein Follower mehr bin, mit dem man sich brüsten kann und seine Bekanntheit sich rein auf diese Zahlen gründet. Da bin ich dann einfach mal raus aus der Nummer 🙂 Mach ich mir damit garantiert keine Freunde? Mag sein! Aber das sind dann eben auch die, denen ich eh egal bin 😉 Wie im realen Leben auch, beherzige ich den Rat, den mir meine Therapeutin mal gegeben hat und womit ich ganz gut fahre: Ich muss nicht Everybodys Darling sein 🙂

Gesundheitlich nervt mein Rücken mich sehr. Wenn de dienstliche Umzug nicht bis spätestens Februar nächsten Jahres endlich mal vonstatten geht, dann kann und will ich nicht mehr ständig „gedopt“ zur Arbeit gehen, dann nehm ich die OP in Angriff. Ist so echt keine Freude und entzieht mir doch eine gewisse Lebensqualität.

Kulinarisch steh ich grad total auf Melonen in Salaten und seh auch ständig irgendwelche passenden Rezepte! Das ist so schön sommerfrisch! Genau wie ich bis vor einiger Zeit nicht wusste, dass man Süßkartoffeln auch roh im Salat essen kann Leeeeckkkerrr! 🙂

Uff, ich glaub, ich hab Euch jetzt lang genug zutextet, oder?  😉

Ich hoffe trotzdem, dass Ihr ein bisschen kurzweilige Lesezeit hier verbringen konntet und freu mich über Kommentare, Fragen, vielleicht möchtet Ihr ja bestimmte Dinge mal von mir wissen? Immer her damit 🙂

Einstweilen Euch allen eine schöne Zeit und wir lesen uns 🙂

Advertisements

11 Kommentare zu “Sonntags-Sammelsurium #3

  1. Liebe Bine,

    schön, mal wieder was Ausführliches von Dir zu lesen 🙂

    Gut, dass ich das Mascara neulich nicht gekauft habe – dafür habe ich dann aber für zwei andere Mascara-Enttäuschungen Geld ausgegeben, wo ich mir mit der Bürste nicht nur die Wimpern sondern gleich die Augen in zwei Richtungen komplett mitgetuscht habe *grrr*. Seit es die Nivea-MakeUp-Linie nicht mehr gibt, bin ich total aufgeschmissen, was Mascara angeht. Es scheitert immer wieder an Bürstchen auf dem Mascara *heul*.

    Ganz liebe Grüße aus dem nassen Berlin von VERA :-*

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu BIne,
    das mit den einseitigen Bloggerfreunden kennt wohl (fast) jeder, ich bin auch dabei, meine Blogroll umzubauen.
    Für deinen Rücken wünsche ich dir ganz viel Glück und dass es dir bals mal wieder besser geht!
    Liebe Grüße, Heike
    ….auf RAGDOLL bin ich nun erst recht neugierig…

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Sabine,
    ooh, so viele Infos von Dir. Ich musste echt schmunzeln, als ich las, dass erst für drei ausgelesene Bücher ein neues einziehen darf. Genauso mach ich das auch mit Beauty-Dingen. 🙂 Klingt vernünftig und nicht so verschwenderisch.
    Ich freu mich dass ich zu den Blogs gehöre, die Du immer noch besuchst. Für Deinen Rücken wünsche ich Dir alles alles Gute.
    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu Bine,

    endlich komme ich mal wieder zum Blogs lesen (und bei uns bissel posten), denn Stress macht – im Gegensatz zu meinem Sohn – keine Sommerferien^^ Aber nun gut, mal zu deinem Beitrag. Salate mit Melonen finde ich megatoll und lass mir da dann auch mal eigene Rezepte einfallen. Das mit den rohen Süßkartoffeln wusste ich auch nicht. Schmeckt das denn bzw. ist das nicht sehr hart?
    Bei Beauty bin ich total raus, ich hab schon irgendwas im Schrank rumliegen, aber benutzen tue ich das nur alle heiligen Zeiten mal. Am beliebsten bei mir ist noch Nagellack, auch wenn der nur 2 Tage hält.

    Deinen Vorsatz mit dem RuB-Leerlesen finde ich klasse. Wie klappts denn bislang? Ich muss zugeben, bei mir funktioniert sowas 0, da ich durch die Arbeit viel zu viele Bücher bekomme, so dass ich zwar immer fleißig lese, aber selten mal etwas, dass ich mir gekauft habe. Mein Mann schafft das deutlich besser.

    Drachige Grüße
    Noctana

    Gefällt 1 Person

    • Das mit den Süßkartoffeln im Salat ist toll, aber harte Arbeit 😉 Ich würde da wirklich empfehlen, die Schätze zu reiben, wie Möhrchen quasi. Aber dann schmecken sie echt lecker!

      Ich freue mich, weil ich mittlerweile 8 Bücher gelesen habe und den Spaß am Lesen überhaupt wiederhabe! Durch eine echte Esakalation von Zugängen, was Rezi-Ex und Gewinne (ich Junkie ich…) angeht, ist mehr auf dem RuB, wie vorher, aber ich habe, wie gesagt so gut gelesen, dass ich da mich eigentlich mehr drüber freu 🙂 Mein Mann ist auch schon grummelig, weil da halt Bücher neben den Regalen sich schon stapeln *hüstel*

      Gefällt mir

      • Das mit dem Reiben werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Wir haben momentan auch soviel Salat aus unserer eigenen Aufzucht, dass mir jede Abwechslung recht kommt, denn irgendwie ertrinken wir gerade in Salatköpfen. So gehts, wenn man damit rechnet, dass man die Hälfte eh nicht durchbekommt *lach*

        Das du deinen Spaß am Lesen wieder hast, ist definitiv das Wichtigste. Aber ja, das mit den Bücherstapeln kenne ich. Mein Mann hat es bereits aufgegeben etwas zu sagen. Inzwischen liegen die Bücher einfach überall, wo noch eine Ecke frei ist^^

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s