Jonas Winner „Murder Park“

Murder Park
©Sabine Kettschau/Niliversum

Jonas Winner „Murder Park“

Autor: Jonas Winner
Titel: Murder Park
Erscheinungsdatum: 13.06.2017
Verlag: Heyne
Medium: Paperback
Preis: 12,99 Euro
Seitenzahl: 416
ISBN: 978-3-453-42176-9
Genre: Thriller, Psychothriller

Weitere Ausführungen:
Ebook: 9,99 Euro
Hörbuch (CD, gek.): 14,99 Euro
Hörbuch (Download, gek.): 9,95 Euro
Hörbuch (Download, ungek.): 21,95 Euro

Links:

Verlag
Autorenhomepage
Special zum Buch
Verlag auf Facebook
Autor auf Facebook

Über den Autor/die Autorin:

Jonas Winner wuchs in Berlin, Rom und den USA auf, Studium in Deutschland und Frankreich. Nach seiner Promotion über Spieltheorie arbeitete er zehn Jahre lang als Fernsehjournalist, danach folgten Drehbücher fürs deutsche Fernsehen und Romane. Mit dem Self-Publishing-Erfolg »Berlin Gothic« gelang Winner der Durchbruch als Spannungsautor.
(Quelle: Verlag)

Trailer:

Inhalt:

Zodiac Island, vor 20 Jahren Schauplatz einiger bestialischer Morde, soll neu auferstehen, als Murder Park. Dem Killer gewidmet, der damals sein Unwesen trieb und einem Freizeitpark die Unschuld nahm.

Vor Eröffnung soll das Konzept einer Schar Journalisten etc. präsentiert werden, die -sorgsam durch einen Psychologen ausgesucht- den Park testen und dann darüber berichten sollen. Angedacht ist ein ganz spezielles Wochenende für Singles, die sich im Angesicht der Killer-Umgebung näher kommen sollen.

Unter den geladenen „Testern“ ist auch Paul, dessen Mutter auf der Insel das letzte Opfer von Jeff Bohner war.

Als ein erneut ein Mensch sterben muss, scheint der Killer von den Toten auferstanden zu sein oder steckt etwas ganz anderes gar dahinter…

Meine Meinung:

Das muss verfilmt werden!

Ich weiß noch, als ich eine erste kurze Zusammenfassung las. Dann aus lauter Neugierde die Leseprobe. Und als I-Tüpfelchen sah ich dann den Trailer. Aus. Ich war gefangen und wusste, das Buch MUSS ich lesen!

Was für ein Setting. Was für eine Geschichte. Die Vergangenheit, die immer und immer wieder sehr massiv im Vordergrund steht. Die einem Bilder projeziert, die eines guten Hollywood-Schockers würdig sind. Und ich habe wirklich ganz ganz schnell den Satz gedacht, den ich hier als Überschrift gewählt habe!

Allein das Cover ist doch schon eine Augenweide für einen Thriller! Dieses Negativ mit dem achso friedlich und unschuldig wirkenden Vergnügungspark-Attraktionen, da wartet man doch direkt drauf, dass da irgendwo ein schwarzer Punkt auftaucht, der da nicht hingehört! Ich muss aber auch dazu sagen, die Haptik des Buches ist sehr ansprechend. Wieder dieses samtige Finish…. Super gewählt!

Eine Insel, ein offenbarer Serienkiller und aus dem Stoff dann einen Freizeitpark zu erschaffen, was für eine kranke Idee! Aber sind wir ehrlich, ich bin ganz fest davon überzeugt, dass das Ding brummen würde!

Die Figuren haben alle einen gewissen Bezug zu der Insel, zu den Vorgängen damals, als „Jeff Bohner“ auf Zodiac Island wütete.

Der Leser wird mitgenommen, auf eine Reise in die Psyche der Probanten, aber auch in die Psyche der Gesellschaft, die einen Investor darauf bringt, einen Freizeitpark mit Memorabilien von Serienkillern als Ausstellungsstücken z.B. zu erschaffen.

Die Geheimnisse, die sich hinter allem verbergen, die kann man förmlich riechen und will man unbedingt ergründen!

Toll erdachter Thriller, den ich wie gesagt wahnsinnig gern verfilmt sehen würde! Es war ein echter Lesegenuss!

Fazit:

Toller Thriller mit Gruselathmosphäre die absolut filmreif ist!

Bewertung:

5 von 5 Nilpferden

Danke an Jonas Winner und Heyne-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Weitere Titel des Autors:

Berlin-Gothic-Reihe

Der Architekt

Das Gedankenexperiment

Davids letzter Film

Die Zelle

Diese Rezension erscheint auch hier:

Lovelybooks
Amazon
Mayersche Buchhandlung / Was liest Du
bücher.de
buch.de
Rezi-Online
MyCrits
Kriminetz.de
Goodreads
Leserwelt-Forum
Leserkanone
Heyne-Verlag

© Sabine Kettschau/Niliversum

Advertisements

3 Kommentare zu “Jonas Winner „Murder Park“

  1. Hallo Bine,
    es ist bis auf minikleine Abstriche supergenial….diese vielen verrückten Ideen, die Irrungen und Wirrungen und scharfen Wenden.
    Eine Verfilmung kam mir während des Lesens auch imemr wieder in den Sinn!
    Liebe Grüße, Heike

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s